Alben des Jahres 2023

DIE Alben DES MONATS (04/24)

Audio Interviews

wo wir waren

Interviews

Wir hörten früher gerne

So fing alles an

CD-Reviews N-P

PANZERKRIEG 666 – Westerweiterung (2024)

(8.898) Maik (8,0/10) Black Metal


Label: DIY
VÖ: 03.05.2024
Stil: Black Metal






Man könnte jetzt darüber schwadronieren, ob man sich einen klischeehafteren Namen als PANZERKRIEG 666 geben kann oder nicht. Doch nachdem heutzutage selbst Politiker aus ehemaligen Friedensparteien kriegslüstern in der Weltgeschichte herumgeifern, liegen besagte Mannen aus NRW schon wieder fast im Trend.

2021 gegründet, hat die Band in schöner Regelmäßigkeit, also 2022 und 2023 je eine EP herausgebracht, und da aller guten Dinge drei sind, gibt es auch in diesem Jahr eine Mini-LP, und zwar mit dem Titel „Westerweiterung“.

Schon bei den ersten Takten des Openers „Satan 2“ wird klar, wo sich die Panzerkrieger die Inspiration holen. Rasender Black Metal wird geboten, jedoch weniger im klassischen norwegischen Stile. Eher sind schwedische Vorbilder wie MARDUK oder DARK FUNERAL am Start, vielleicht noch mit einer Spur BELPHEGOR.

Dabei machen PANZERKRIEG 666 keine Gefangenen, und das liegt nicht nur an der Geschwindigkeit, sondern an der dynamischen Songstruktur, die ständig an der Adrenalinpumpe nuckelt. Ruhepausen findet man nicht, selbst das etwas experimentellere Riffing in „My Uniform“ brät eine ordentliche Wurst mit einer tiefdunklen Seite. Nur der Titelsong verirrt sich kurzzeitig in etwas getragenere Tempi, wobei die Drums auch hier permanent am Ballern sind.

Zum Tempo kommt noch hinzu, dass die Songs alle im Häppchenmodus sind, will sagen, keiner der fünf Tracks knackt die Vier Minutenmarke. Das ergibt am Ende letztlich nur etwas über sechzehneinhalb Minuten Spielzeit, aber diese Dauer reicht aus, um sich vorzukommen, als wäre gerade ein Panzer voll mit 666 Teufeln über einen hinweggerollt. Und da schließt sich der Kreis. Dazu kommt nämlich noch, dass die EP für eine Eigenproduktion einen abartig fetten Sound hat, welcher der so schon gewaltig drückenden Mucke noch ein paar extra Panzerplatten anschweißt.

Die kurze Spielzeit, gepaart mit rasendem Tempo bewirkt natürlich, dass die Mucke bei den ersten beiden Durchläufen wirkt wie ein schneller Snack. Es schmeckt, aber man hat. irgendwie noch Hunger und giert nach einem Nachschlag. Doch zu diesem Behufe haben kluge Menschen ja auch die Repeat-Taste ersonnen.

Vielleicht beehren uns die Westfalen irgendwann mal mit einem vollen Album. Zu diesem Behufe sollten sich so langsam mal ein paar Labels in die Schlacht stürzen. Denn was PANZERKRIEG 666 fabrizieren, ist zwar nicht wirklich neu und setzt keine innovativen Maßstäbe, ballert einem aber, und vor allem technisch versiert, ordentlich die Hirnlappen frei.

Anspieltipp: „Satan 2“


Bewertung 8,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Satan 2
02. My Uniform
03. Wunderwaffe
04. Westerweiterung
05. Panzerkrieg Panzerschlacht



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

70.000 Tons 2024

ZO präsentiert

The new breed

Mottenkiste

wo wir sind

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Unsere Partner

Damit das klar ist