Alben des Jahres 2023

DIE Alben DES MONATS (01/24)

Audio Interviews

wo wir waren

Interviews

Wir hörten früher gerne

So fing alles an

CD-Reviews A-D

ALL THIS FILTH – Tomorrow Will Be Better? (2024)

(8.737) Baka (6,7/10) Groove Metal


Label: Iron Bonehead
VÖ: 09.02.2024
Stil: Groove Metal






ALL THIS FILTH bestechen durch ihr langes Band Bestehen und Erfahrung im Bereich ihres Genres. Seit 2011 grooven sich die Musiker von Jahr zu Jahr mit einigen Veröffentlichungen. Mit „Tomorrow Will Be Better?“ erscheint nun das neue, mit 11 Songs bestückte Album. Die Band fackelt nicht lange und ballert von vorne bis hinten durch. Klar definierte Songstrukturen vereinen sich mit einem deutlich aggressiven Gesang. Durch die Differenziertheit sind die Vocals deutlich besser hörbar und in Klarheit zu trennen. Der seichte Effekt auf der Stimme tut sein gleiches und erweitert den eigenen Klang.

Untermalt wird der Vokalist sehr stark von der Instrumentalisierung. Stellenweise etwas zu oft werden Phrasierung punktuell mit den Instrumenten unterstützt. Mag mal eine nette Untermauerung sein, aber es geschieht leider viel zu oft. Hier geht der eigentliche Groove flöten. Die Band schleppt sich von einem Shred Part zum anderen und das Gesamtbild verliert an Glanz.

Dabei ist die Musik ordentlich aggressiv und verleitet dem Sänger an einigen Stellen eine ordentliche Schippe Übersteuerung. Das kommt ziemlich überzeugend und leidenschaftlich rüber. Dennoch bietet die Saitenfraktion nicht viel Innovation. Alles schon mal da gewesen und nicht sonderlich originell. Das „Auf die Fresse“-Gefühl wird gut interpretiert, aber beim genaueren hin hören schläft das kreative Ohr ein.

Disconnect“ sticht hier etwas aus der Reihe. Hier wurde auf ein Stück mehr Harmonie gesetzt und das wirkt sich positiv auf das Geschehen aus. Dadurch geht an Aggressivität und Überzeugung nichts verloren und hebt den Song in eine fettere Ebene. Die Band ist darauf aus viele neue Facetten einzubringen und probiert an einige verschieden Rhythmen. Da wie schon gesagt, hier aber nichts neues passiert, oder der Stil so prägnant ist, dass man es überhören könne, gehen diese Facetten unter.

Man kann nicht behaupten, dass man nach einem Song, alle kennt, aber die Aussage ist nicht weit entfernt, ausgesprochen zu werden.

Das gesamte Album ist eine schöne und kraftvolle Ladung an Aggressivität und musikalischem Können. Um mal ordentlich Dampf abzulassen, sei diese Scheibe wärmstens empfohlen. Musikalisch hält es sich in Grenzen.

Anspieltipps: „Disconnect“ und „Breathing Concrete“


Bewertung: 6,7 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. It´s Never Going To Be Ok
02. Dark Hearts, Dead Minds
03. Still Bleeds My Heart
04. Disconnect
05. No More Rain
06. Breathing Concrete
07. Exploitation
08. Waste My Life
09. Collapsing
10. Skyline
11. Tomorrow Will Be Better



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

70.000 Tons 2023

The new breed

M M M

P P P

VERLOSUNGEN

wo wir sind

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Unsere Partner

Damit das klar ist