Q-S

SWEEPING DEATH – Tristesse (2021)

(7.467) Timo (8,0/10) Progressive Metal


Label: Eigenproduktion
VÖ: 09.09.2021

Stil: Progressive Metal

Facebook | Bandcamp/Kaufen | Instagram | Webseite





Mit ihrem ansprechenden Debutalbum „In Lucid” konnten die süddeutschen Prog Metal Dudes schon vor drei Jahren für einen ordentlichen Einstand sorgen. Mit der jetzt vorliegenden EP „Tristesse” zeigt man wieder einen sehr ordentlichen Output, der angenehm facettenreich auftrumpft, traditionelles und zeitgemäßes in sich vereint. Dabei weniger auf althergebrachtes setzt, sondern durchaus mit reichlich eigensinnigen Charme auftrumpfen kann.

Dabei mangelt es den Herren keineswegs an tollen Songideen, die auch akustische Einsprengsel in sich vereinen. So fremdeln die Jungs weder mit Einflüssen aus der Klassik und des traditionellen Metal, Langeweile ist hier quasi nicht existent. Ein sprudelndes Quell von bestechender Inspiration umso mehr.

 

Auf diesem Weg wirken die Songs mal treibend, aber ebenso majestätisch erhaben. So zeigen Sweeping Death ein weiteres Mal das ihr Progressive Metal reichlich gut sortiert daher kommt, verschiedene Genre des Metal recht ansprechend miteinander verbindet, weder Wucht noch grandiose Melodik vermissen lässt. Progressive Metal der vielseitig aber nie zu verkopft daherkommt. So bin ich wirklich sehr auf das zweite Album gespannt. Eine wirklich tolle Eigenproduktion! Daumen hoch.


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


Tracklist:

01. The World As Will
02. After The Rift
03. Sublime Me



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist