H-J

JESUS WEPT – Apartheid Redux (2020)

(6.423) Schaacki (6,0/10) Death Metal

Label: Redefining Darkness Records
VÖ: 21.08.2020
Stil: Death Metal

FacebookKaufen/BandcampMetal Archives





(Diese) JESUS WEPT sind eine Death Metal Band aus Detroit, wobei „Band“ es nicht direkt trifft, da im Netz einzig ein Name hinter dem Synonym zu finden ist: Nathan Barnes. Ob der junge Mann nur zufällig den gleichen Nachnamen wie die Koryphäe von SIX FEET UNDER hat oder ob da mehr hinter steckt, ist ebenfalls nicht bekannt. Klar ist aber, dass auch dieser Barnes beziehungsweise sein Betätigungsfeld JESUS WEPT sich voll und ganz dem Death Metal verschrieben hat. Da zieht er auch keine (Landes)Grenzen – ob nun Einschläge der schwedischen Schule (ENTOMBED), ein britischer Hauch (CARCASS) oder die brachiale amerikanische Art (MORBID ANGEL), Barnes lässt seinen Vorbildern freien Lauf.

Die internationale Mischung funktioniert gewissermaßen und bietet netten Kurzweil – mehr aber auch nicht. Es bleibt eben bei Altbekanntem, das heißt viel Knarzen und guter Groove. Die Titel horchen auf nett blasphemische Namen wie „Hammering The Nails“, „Jesus In Chains (Father In Hell)“ und „Fucked On The Cross“, womit dem Klischee dann auch genüge getan sei. Wie gesagt, „Apartheid Redux“ ist so solide wie althergebracht. Das Prädikat „Belanglos“ wäre wohl etwas zu hart ausgedrückt, doch dass die größte Überraschung das W.A.S.P.-Cover zu „Animal (Fuck Like A Beast)“ ist, ist auch ein wenig bezeichnend. Wie dem auch sei, wer die alte Schule mag und seine Ansprüche nicht immer allzu hoch setzt, könnte hier für rund 20 Minuten seinen Spaß haben.

Bewertung: 6,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01 Buried Face Down
02 Drowning In Holy Water
03 Hammering the Nails
04 Jesus In Chains (Father In Hell)
05 Comfortably Dumb
06 Fucked on the Cross
07 Animal (Fuck Like a Beast) (W.A.S.P.-Cover)

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist