H-J

HARLOTT – Detritus of the final age (2020)

(6.621) Olaf (9,6/10) Thrash Metal


Label: Metal Blade
VÖ: 13.11.2020
Stil: Thrash Metal

Facebook  Kaufen  Metal Archives  Spotify  Instagram  Bandcamp





Eine meiner Lieblings Thrash Bands covert einen meiner Lieblingssongs von einer meiner Lieblings Death Metal Band. Sorry, alleine dafür gibt es ein Sternchen mit Sahnehaube obendrauf. Doch neben einer furiosen Neuinterpretation von „The time to kill is now“ von Corpse kippen die Australier einmal mehr mit „Detritus of the final age“ ordentlich Benzin ins Feuer und riffen sich so dermaßen leichtfüßig durch ihren vierten Longplayer, dass man hier fast den Eindruck bekommen könnte, es handle sich um unbeschwerte Frischlinge, statt um nunmehr alteingesessene Hasen.

Einmal mehr zeigen uns die Männer aus Melbourne wo der Hammer hängt und wo manche Bands sich irgendwann selbst wiederholen oder kopieren schaffen es Harlott, die bereits selbst extrem hoch auferlegte Latte zu überspringen und zu überraschen. Hier und da mal ein kleiner Blastbeat, dazu ein Haufen tanzbare Moshparts und eine saubere, glasklare und dennoch drückende Produktion machen den vierten Rundling schon wieder zu einer Blaupause, wie man modernen Thrash Metal zu spielen hat. Dazu gesellt sich der Umstand, dass die Truppe mit Andrew Hudson einen der besten Vokalisten ihr Eigen nennen darf, der alle Facetten des modernen Keif-Gesangs in sich vereint und gewinnbringend einsetzt.

Ausfälle gibt es keine und auch wenn „Detritus of the final age“ nicht komplett an den überragenden Vorgänger „Extinction“ heranreicht, so ist dieses Album einmal mehr ein Beweis dafür, wie quicklebendig die Thrashszene bis heute ist, wenn sie immer wieder solch überragende Bands wie Harlott ausspuckt, die sich auch noch im Haifischbecken der Metal Industrie durchsetzen können. Tolle Band, geiles Album.


Bewertung: 9,6 von 10 Punkten


Tracklist:
01. As we breach
02. Idol minded
03. Bring on the war
04. Detritus of the final age
05. Prime evil
06. Nemesis
07. Slaughter
08. Grief
09. Miserere of the dead
10. The time to kill is now




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist