CD-Reviews E-G

FINAL ERROR – Dead man walking (2021)

(7.383) Olaf (8,7/10) Thrash Metal


Label: Kernkraftritter Records
VÖ: 09.04.2021
Stil: Thrash Metal

Facebook | Webseite | Metal Archives | Kaufen | Spotify | Instagram | Bandcamp





Erst einmal vorab ein dickes Sorry, denn irgendwie ist mir die aktuelle EP des Lippstädter Death/Thrash Quintetts hinten runtergefallen…und dass, obwohl wir bei den Releases aus dem Hause Kernkraftritter Records immer wieder auf unbekannte Juwelen stoßen. Ein ebensolches ist Final Error, denen allerdings unser Dähni im Jahre 2019 mit lediglich 6 Punkten die Reife noch ein wenig absprach.

Ich gestehe, dass ich mir nach dem Genuss von „Dead man walking“ eben jene erste Scheibe unbedingt anhören musste und feststellte, dass unsere Mecklenburger Kampfmaschine durchaus recht mit seiner Kritik hatte. Das heißt im Umkehrschluss, dass Final Error einen musikalischen Quantensprung vollzogen haben und mit dieser Veröffentlichung durchaus das Zeug zu höheren Weihen haben.

Zuallererst muss die äußerst fette und der brutalen Mucke angemessene Produktion Erwähnung finden, die den Songs noch einmal die nötige Schärfe verleihen und gerade solch einen grandiosen Ohrwurm wie dem Titeltrack die Krone aufsetzt. Mehr als einmal kamen mir Legion of the damned in GUT in den Sinn, denn wo die Holländer seit Jahren nunmehr strikt ihren Stiefel ohne nennenswerte Höhepunkte runterprügeln, so variieren die Jungs aus Nordrhein-Westfalen oft, streuen blastige Death Parts ein, haben einen Mördergroove und bieten bei jedem der sechs auf der Scheibe befindlichen Handgranaten enormes Banger-Potential.

Auch das Songwriting ist klasse, da Final Error ein feines Gespür für gute Melodien und vor allem Texte haben. Alleine „Human“ fräst sich mit seinem Refrain sofort ins Hirn und wurde zusammen mit dem Titeltrack bereits jetzt in meine Playlist der jahresübergreifenden Highlights eingebettet.

Ich kann der Band nur meinen Respekt zollen und feststellen, dass hier bei entsprechender Weiterentwicklung eine richtig geile Band am wachsen ist, die in Deutschland und vielleicht auch grenzübergreifend im Bereich Death/Thrash Erfolge einheimsen müsste, wenn man nicht vom rechten Weg abkommt und so weitermacht wie auf diesem wirklich mehr als hörenswerten Nackenschlag.


Bewertung: 8,7 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Your own reality
02. Hells fire
03. Dead man walking
04. Human
05. Deathbringer
06. All about the D




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist