CD-Reviews E-G

FATE´S HAND – Fate´s Hand (2021)

(7.238) Baka (8,7/10) Heavy Metal


Label: Dying Victims Production
VÖ: 30.07.2021

Stil: Heavy Metal

 

Web | Instagram | Metal Archives | Kaufen


­

­

­

­

­

Ein klassisches Heavy Metal Logo hängt über ein Feld voller ritterlicher Leichen, auf dem Cover des Erstlingswerk von Fate´s Hand und gibt einen schon vor, in welche Richtung es geht. Gleich einmal vorne weg gibt es keine Neuerungen was den Schwermetall betrifft, aber die Platte hat es dennoch in sich. Die Band zeigt gleich beim ersten Song, was sie zu bieten hat. Der, nach dem Album betitelte Song, besticht mit feinster Sauberkeit und ordentlich Innovation. Viele spielerische Wechsel machen die EP interessant und halten die Songs frisch. Dabei verliert sie nicht an Kraft und Eingängigkeit.

Auf „Fascination“ geht das Gaze Spiel weiter. Man verspürt nicht einmal das Gefühl etwas zu verpassen und mehrfach reinhören zu müssen. Obwohl sich das allemal lohnt.

Der Sound ist verstärkt auf den Bass ausgerichtet, wobei die Gitarren den Ton angeben.

Die Mischung geht auf, denn die Jungs versprühen dabei eine treibende Energie, die einen nicht in Ruhe lassen möchte. Da der Sound durchgehend gleich bleibt, sind die Gitarrensoli etwas in den Hintergrund gerückt. Da diese geschmackvoll sind, geht hier eine Menge verloren.

Gesanglich ist es wie eine Mischung aus Bruce Dickinson (Iron Maiden) und Messiah (Ex-Candlemass). Es sitzt alles und hat einen frischen epischen Touch. Jung und kraftvoll kommen die Vocals rüber. Die ein oder andere Hook mag man vielleicht vermissen oder einen pregnanten Chorus, aber Fehlanzeige. An dieser Stelle trennt sich die Band vom klassischen Heavy Metal und festigt ihren Stil.

Nach vier Tracks ist auch schon alles vorbei. Dabei wäre ein Longplayer locker drin gewesen.

Anspieltipps: „Fate´s Hand“ und „Fascination“


Bewertung: 8,7 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Fate´s Hand
02. Fascination
03. What's been will be again
04. When the wolf comes
 




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist