A-D

DARK FOREST – Oak, Ash & Thorn (2020)

(6.167) Maik (7,9/10) Heavy Metal

Label: Cruz Del Sur Records
VÖ: 24.04.2020
Stil : Heavy Metal

FACEBOOK   WEB   METAL ARCHIVES   KAUFEN

Die Briten von DARK FOREST legen mit „Oak, Ash And Thorn“ nun ihr bereits fünftes Album dem geneigten Hörer vor . Die Band zelebriert guten britischen Metal a la IRON MAIDEN mit leichtem Folk-Einschlag der Marke GARY MOORE, mit viel Melodie und Atmosphäre. Textlich in der englischen Sagenwelt verankert und inspiriert von Rudyard Kiplings Werk „Puck Of Pook’s Hill“ schaffen es die Knaben, auch musikalisch eine passende Atmosphäre aufzubauen.

Allerdings ist die ganze Sache am Ende ein wenig zu brav ausgefallen, das könnte für meine Ohren ruhig etwas mehr krachen. Die Riffs scheinen sich dann auf Dauer doch recht zu ähneln, und es werden nicht wirklich Akzente gesetzt, die am Ende das Attribut „episch“ verdienen. Insbesondere gilt das für den Titelsong. Eine Ballade als Namensgeber für ein Album zu verwenden, ginge auf eine Art schon in Ordnung. Doch das Ding dann auf fast zwölf Minuten auszuwalzen, ohne daß man es schafft, die Spannung auf diese Distanz aufrecht zu erhalten, erscheint mir dann doch etwas zu gewagt. Das ist keine epische Breite, daß ist ein langgezogener Kaugummi. Bei jedem Hördurchlauf ertappte ich mich dabei, nachzuschauen, wie lange der Song denn nun noch geht. Und das ist bei einem so langen Song etwas befremdlich. Auch scheint sich mir die Mucke etwas zu sehr an neuere IRON MAIDEN anzulehnen, und die haben mich, ehrlich gesagt, mit ihren letzten Alben auch nicht mehr wirklich begeistern können. Dieser Effekt wird noch durch die Tatsache verstärkt, daß Sänger Josh Winnard stimmlich irgendwie zwischen Bruce Dickinson und Blaze Bailey liegt.

Alles in allem haben wir hier schon ein gutes Heavy Metal- Album, aber im ganzen ist mir die Sahe einfach zu brav, zu nett, zu glattpoliert und irgendwie mit zu wenig Biß. Heavy Metal, der nicht weh tut.

Anspieltipp: „Wayfarer’s Eve“ und „Eadric’s Return“

Bewertung: 7,9 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Ælfscýne
02. Wayfarer’s Eve
03. The Midnight Folk
04. Relics
05. Avalon Rising
06. Oak, Ash & Thorn
07. The Woodlander
08. Eadric’s Return
09. Heart Of A Rose

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner