T-V

TANKARD – One Foot in the Grave (2017)

(3.771) – Christian (9,5/10) Thrash Metal

Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 02.06.2017
Stil: ThrashMetal

Facebook   Webseite   Kaufen

35 Jahre Tankard! Na wie geil ist das denn!!! Als Geschenk wird uns die bereits 17. Hartwurstscheibe „One Foot in the Grave“ kredenzt. Und noch etwas gibt es zu feiern! Denn der kultige giftgrüne Tankard-Alien ziert das aktuelle Albumcover. Für das megageile Cover zeigt sich wieder einmal Patrick Strogulski verantwortlich, welcher ja ein Zögling des ehemaligen Tankard-Coverzeichners Sebastian Krüger ist. Auch die letzten beiden Scheibletten "A Girl Called Cerveza" und "R.I.B." wurden durch seine Zeichnungen bestens in Szene gesetzt. Soviel erstmal dazu. Nach dem ersten Hördurchgang musste ich erstmal durchschnaufen! Warum wollt ihr wissen….tja ich sach mal so…..so knochentrocken und bretthart waren Tankard schon lange nicht mehr!

Der Gitarrensound ist schweinegeil, Gerre ist besser bei Stimme denn je und der Sound ist fett wie die Hühnerbrühe von Muttern. „One Foot In The Grave“ wurde im Gernhart Studio (Troisdorf) zusammen mit Produzent Martin Buchwalter (Destruction, Suidakra) aufgenommen. Schon die erste Single-Auskopplung „Arena oft he True Lies“ zeigt die Marschrichtung an und die ist volle Kanne Kniegas. Die Franfurter hauen hier einen saugeilen Gassenhauer nach dem anderen raus. „Pay to Pray“, “Don’t Bullshit us!“, der Titeltrack „One Foot in the Grave“, “Lock’Em up” oder “The Evil that men Display” knallen wie der Sektkorken an Sylvester, sind Partytauglich und machen Spaß ohne Ende. So soll das das sein und so gehört das auch.

Fazit: Hoch die Krüge. Tankard sind einfach unkaputtbar. Gerre, Andi, Olaf und Frank haben hier eine richtig feine Sahneschnitte zusammen gerührt, welche ohne Zweifel das Zeug zu einem weiteren Bandklassiker innehat. „One Foot in the Grave“ ist ganz großes Kino und zeigt das die ollen Säcke noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

Bewertung: 35 Jahre Alkoholic Metal dafür eine fette 9,5 von 10 und Danke dafür.

Tracklist:
01. Pay to Pray
02. Arena of the true Lies
03. Don’t Bullshit Us!
04. One Foot in the Grave
05. Syrian Nightmare
06. Northern Crown (Lament of the Undead King)
07. Lock’Em Up!
08. The Evil that men Display
09. Secret Order 1516
10. Sole Grinder

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner