Q-S

RESISTANCE (2014)

"The seeds within" (1.289)

Label : Pavement Entertainment
VÖ : 10.11.2014
Stil : Deathcore / Death Metal
RESISTANCE auf Facebook

Gemeinhin bin ich nicht als Fan von Deathcore Gruppierungen bekannt, da mir der Nervfaktor insbesondere des Gesangs tierisch auf den Zeiger geht. Insofern ging ich mehr als skeptisch an das hier vorliegende Album heran - und wurde mehr als positiv überrascht.

Schon ab dem Opener "Cross The River" wird deutlich, das sich die befürchteten "Core" Einflüsse beim Gesang auf ein Minimum beschränken und auch rein musikalisch stattdessen tonnenschwerer Death Metal der Marke Suffocation ( bei den schnelleren Parts ) geboten wird oder bei den langsameren Riffs an die letzten Gorefest Alben erinnert. Gut, ganz leugnen lassen sich die "Core" Wurzeln der Herren natürlich nicht, stellvertretend seien hier "Darkness Arise" und "Diabolical Obsessions" genannt, aber es groovt wie die Sau (siehe Hinweis Gorefest).

Etwas Zeit sollte man dem Album aber lassen, da es sich erst nach mehrmaligen Hören entwickelt, aber dann kommt es umso gewaltiger...

Bewertung : 8,5 von 10 Punkten

Tracklist :
01. Cross The River
02. The Underworld
03. Darkness Arise
04. Diabolical Obsessions
05. Omen
06. The Seeds Within
07. Apocalypse
08. Purgatory
09. The Gift To Inherit
10. Antithesis

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner