CD-Reviews K-M

MONARCH – Future shock (2021)

(7.044) Olaf (8,2/10) Thrash Metal


Label: Asher Media
VÖ: 16.04.2021
Stil: Thrash Metal

Facebook | Kaufen/Bandcamp | Twitter | Metal Archives | Spotify | Instagram





Wenn mich bereits der Stempel „Thrash Metal from California“ anlacht, schlägt mein olles Thrasher Herz gleich höher. Dazu noch ein herrlich abgedrehtes Cover und mein Interesse war geweckt. Und nein, Monarch kümmern sich in diesem speziellen Fall NICHT um Godzilla und die anderen Titanen, die rund um den Globus verstreut ihrem Winterschlaf frönen, aber das nur mal am Rande.

Das Quartett zockt herrlich abwechslungsreichen Thrash Metal, der von seiner Ausführung her gern an alte Havok oder Warbringer erinnert, sich dabei aber durch seinen, sagen wir es mal, etwas modrig mumpfigen und eigenständigen Sound von den genannten Referenzbands deutlich abhebt. Und natürlich gibt es Riffs ohne Ende, herrliche Drum Stakkatos und Songs, die sich sofort ins Hirn einbrennen und zu einem gepflegten Moshpit animieren. Drummer Adam West, nicht zu verwechseln mit dem legendären Batman Darsteller aus den Sechzigern, ist ein Tier an seiner Maschine, was man besonders bei der rasenden Abrissbirne „Collision of bones“ hören kann.

Was mir an „Future shock“ so gefällt ist der Umstand, dass nicht permanent das Gaspedal durchgetreten, sondern auf Struktur und Abwechslung geachtet wird, welches dieses Album zu einer echten Überraschung und uneingeschränkten Empfehlung macht. Herrliches Thrash Brett, wie man es aus Kalifornien eben gewohnt ist. Prösterchen!


Bewertung: 8,2 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Blast the seed
02. Khaos warrior
03. Future shock
04. Nuclear warfare
05. Shred or die!
06. Multiverse
07. Fatal vector
08. Collision of bones
09. Swarm of the whorenet
10. Metal soul




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist