K-M

KNORKATOR – Ich bin der Boss (2016)

(3.050) - Olaf (8,8/10)

Label: Eigenvertrieb
VÖ: 16.09.2016
Stil: na…Knorkator halt
KNORKATOR auf Facebook
KNORKATOR Webseite

Ja, sie sind wieder da und wir werden sie auch so schnell nicht los. Doch wollen wir das überhaupt? Von meiner Warte aus nein, denn die Musiklandschaft braucht bei einem genaueren Blick auf momentanen Charts die Bande aus Köpenick dringender denn je. Von daher freue ich mich Ihnen, werte Leserschaft, das neue Album der meisten Band der Welt namens „Ich bin der Boss“ ein klein wenig näherzubringen.

Die Rückkehr von Nick hinter die Knorkator’schen Kessel erweist sich schon beim Opener und Albumnamensgebenden Track als Glücksfall, denn der Gesamtsound wird dadurch um einiges fetter als auf dem großartigen „We want mohr“ und überhaupt gehen Stumpen, Alf, Buzz, Nick und Rajko back to roots und weg vom künstlerisch überragenden Vorgänger, der im Nachhinein zwar immer noch ein Gesamtkunstwerk darstellte, doch den Nachhaltigkeitsfaktor etwas vermissen ließ, was man natürlich erst nach 2 Jahren wirklich beurteilen kann. Heuer befinden sich mit dem grandiosen „Zähneputzen…“, „Dämon“ und dem Ohrwurm „Eldorado“ wieder Stücke auf Polycarbonat, welche in einer zukünftigen Setlist ihren Stammplatz finden werden. Auch aktuelle Themen werden aufgegriffen und trotz ihrer Ernsthaftigkeit auf „Sie kommen“ mit dem typischen Knorkatoresken Augenzwinkern aufgearbeitet und auch die Vertonung von Wilhelm Busch findet seine Fortsetzung, allerdings nicht ganz so massiert wie vorher, aber das war ja wohl von vornherein klar.

Ein tolles Album fürwahr, welches bärenstark beginnt, in der Mitte ein klein wenig an Puste verliert und zum Ende hin wieder an Fahrt gewinnt und mit dem Death Metal artigen „Du bist kein Mensch“, welcher im zweiten Teil zu einem ganz anderen Song mutiert (toller und ernster Text), ein etwas zu schnelles Ende findet. Ehrlich, ich hätte gut und gerne noch ein paar mehr Songs gehört, denn die Verkopftheit ist weg und wird der Boyband Knorkator und deren Fans einen mächtigen Schub nach vorne geben. Wir freuen uns auf ein erneutes Gespräch mit Alf in nächster Zeit.

Bewertung: 8,8 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Ich bin der Boss
02. Zähneputzen, pullern und ab ins Bett
03. Eldorado
04. Dämon
05. Sie kommen
06. Wenn die Kinder artig sind
07. Die Geschichte von den schwarzen Buben
08. Die Geschichte vom Zappel-Philip
09. Setz dich hin
10. Aha-Skit
11. Du bist kein Mensch

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner