H-J

JOHANSSON & SPECKMANN – The germs of circumstance (2020)

(6.543) Olaf (8,0/10) Death Metal


Label: Soulseller Records
VÖ: 09.10.2020
Stil: Death Metal

Facebook  Kaufen/Bandcamp  Metal Archives  Spotify




Meine Fresse, schon wieder der Johansson! Revolting kommt noch, Furnace hat Kollege Gajda bereits ein wenig verrissen und nun die scheinbar äußerst fruchtbare Zusammenarbeit mit Kollege Speckmann, die in der bereits fünften Veröffentlichung gipfelt und unter dem Namen „The germs of circumstance“ um die Käuferschaft buhlt. Und erneut stehen die Chancen nicht schlecht, denn das Oldschool Legen Duo packt einmal mehr einen richtig schönen „Immer-rein-in-die-Fresse“ Mix auf Polycarbonat, der nicht nur für Todesblei-Fanatiker eine mehr als lohnenswerte Anschaffung darstellt.

Neben fetten Riffs, schicken Blastbeat Einlagen und Speckis herrlich räudigen Vocals zeigen Johansson & Speckmann all ihre Vorlieben für harte und zuweilen crustige Mucke, die wunderbärchen durchs Unterholz galoppiert, ziemlich viel Abwechslung beinhaltet und den Fuß zum ständigen Mitwippen animiert. Gut, die Produktion hätte ein bissken mehr Karacho vertragen können, doch das machen dann hervorragend kurzweilige 26 Minuten locker wett. Für die kurze Fahrt in die nächste Kneipe der beste Soundtrack!


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


Tracklist:
01. The germs of circumstance
02. One world one leader
03. Take the ions share
04. I was left to stare
05. Generations antidote
06. Confessions of a vital leader
07. Provoke the collective
08. Devour engage the hour of rage



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist