A-D

BLOODBEAT (2015)

"Into death" (2015-Demo) (1.833)

Label: Demo
Stil: Thrash / Death Metal
BLOODBEAT bei Facebook

Ach der Tom mal wieder. Wo spielt der den noch alles? Neben seiner Hausband Exxperior und diversen anderen Projekten und Combos zupft er jetzt den Viersaitigen bei den Berlinern von Bloodbeat und um ganz ehrlich zu sein: Dieser Band räume ich die besten Chancen ein, endlich den Erfolg zu haben, den sich der Hansdampf in allen Gassen schon längst verdient hat.

Hier gibt es fetten Thrash der Marke Evildead, gepaart mit einem satten Death Metal Einschlag, den man am ehesten mit alten Autopsy oder gaaanz alten Death kategorisieren könnte... KÖNNTE, denn Bloodbeat schaffen etwas, was nicht vielen neuen Combos vergönnt ist: Sie klingen verdammt eigenständig! Die Riffs sind knackig und fett, die Produktion etwas rumpelig, was natürlich dem Umstand geschuldet ist, dass es sich um ein Demo handelt…aber hey…das passt einfach! Ich könnte mir Rohrbomben wie „Into death“ oder das großartige „Infected“ niemals mit einer Wischiwaschi Hochglanz-Produktion vorstellen, die den ganzen Spirit sofort vernichten würden. Nee Freunde, das macht Spaß und bringt Freude.

Hört einfach selber mal rein und entscheidet selbst, ob Ihr Bloodbeat eine Chance geben wollt. Verdient hätten sie es allemal, denn ich habe selten eine solch gute neue Band gehört. Das muss ich mir schnellstmöglich mal live geben!

Bewertung: 8,3 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Into death
02. Worst instant
03. Deadly road
04. Infected
05. Murderous art

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist