A-D

BLACK BREATH

Sentenced to life (2012)

Jawolla, da ist sie wieder!!! Eine der Schwedischsten Bands überhaupt, mit einem der schwedischsten Sounds überhaupt und den typisch schwedisch heruntergestimmten Gitarren. Allerdings kommen die Jungs immer noch aus Seattle, welches bekanntlicherweise in den Vereinigten Staaten liegt und wo ein Elch so häufig vorkommt, wie ein McDonalds auf dem Mond. Black breath beehren uns mit ihrem zweiten Album „Sentenced to life“ und zeigen uns erneut, das famoser Todesblei nicht unbedingt aus Skandinavien kommen muss.

Nun scheiden sich ja bei Vielen die Geister, ob die Amis nun reinen DM spielen oder doch mehr dem Crustcore zuzuordnen sind. Ich finde, es passt beides, denn der Opener „Feast of the damned“, bei dem allerdings der Anfang etwas schamlos von Morbid angelsImmortal rites“ geklaut wurde, ist lupenreiner Elchtod und ballert herrlich aus den Boxen, wo hingegen der darauffolgende Titeltrack reinster Crust in Vollendung ist. Somit hält sich auf „Sentenced to life“ alles die Waage, leider ebenso die sauguten und relativ langweiligen Song. Daran krankte bereits das Debüt. „Of flesh“, „Forced into possession“ sind pfeilschnelle Flugkörper, wo hingegen „The flame“ und das abschließende „Obey“ lahme Langeweiler sind. Dennoch passt kurioserweise dieser teils krude anmutende Mix prima ins Gesamtkonzept, was das Album nicht langweilig werden lässt.

Ich werde mir Black breath am 21.04. mal live reintun und dann schauen, ob die Jungs auf der Bühne ebenso explosiv sind, wie auf ihren Alben, denn die Amis können was und wenn sie es vielleicht in Zukunft mal schaffen, alle Songs auf ein gleichhohes Niveau zu hieven, ist ihnen eine 9-10 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gewiss.

Bewertung: Elchtod: 9,0 / Crust 7,0 = 8,0 von 10 Punkten

Tracklist:

01. Feast of the damned

02. Sentenced to life

03. Forced into possession

04. Home of the grave

05. Endless corpse

06. Mother abyss

07. Of flesh

08. Doomed

09. The flame

10. Obey

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist