CD-Reviews A-D

BAND OF SPICE – By the corner of tomorrow (2021)

(6.920) Stephan Haese (9,0/10) Modern Hard Rock


Label: Scarlet Records
VÖ: 26.03.2021
Stil: modern Hard Rock

Facebook | Kaufen | Spotify | Instagram | Bandcamp






Bezieht man die Vorgängerformation SPICE AND THE RJ BAND mit ein, so veröffentlichen die Mannen, um den ehemaligen SPRITUAL BEGGARS Frontmann und Gitarristen Christian „Spice“ Sjöstrand und seinem ewigen Mitstreiter Bob Ruben (sowohl bei THE MUSHROOM RIVER BAND, sowie KAYSER an seiner Seite) am Schlagzeug, ihr mittlerweile 5. Studioalbum und hört auf den Namen „By the corner of tomorrow“.

Die „Würzung“ ist im Grunde ziemlich einfach. „The Fading Spot“ heißt der Opener und war zugleich die erste Singleauskopplung des Albums. Dieser ist zwar etwas heaviger angehaucht, aber zeigt ganz gut wo die Reise hin geht. Elementare 70er Hardrock-Grooves, hier und da Fette Stoner Riffs, ein ordentlich bunter Strauß an Melodien, erstklassige Solos, der gewohnt raue, dennoch charismatische und einnehmende Gesang von Spice mit einen bittersüßen Hauch von Melancholie. Alles zusammen mit der nötigen Intensität und Struktur, hebt diese Platte ganz weit nach vorn.

Das Spice einer der Besten seiner Zunft ist, steht glaube ich außer Frage. Die ordentlich andickende, aber organische Produktion, welche an entscheidenden Stellen trotzdem genug Raum für den Charme vergangener Tage lässt, tut ihr Übriges dazu. Einfach Klasse, da drückt man gern den Repeatknopf und ist immer wieder begeistert von neuen Details! Wie eh und je beschäftigt sich der Herr lyrisch äußerst kritisch mit Belangen der Gesellschaft und seines Innerem. War es in der Vergangenheit Alkoholkrankheit, Lügen, Zweifel, Hoffnung oder sein persönlicher Kampf mit dem Leben, so geht es immer noch um den menschlichen Zustand und unseren verborgenen dunklen Gefühlen, wie Angst, Wahnsinn, Hoffnungslosigkeit und der unendliche Traum, der Realität zu entkommen.

Grundsätzlich stellt sich immer die Frage, wie old school muss Hard Rock eigentlich sein oder vielmehr klingen!? BAND OF SPICE haben hier eindeutig alles richtig gemacht. Das Einzige was bei den Herren zu old school ist, wäre ihr Auftritt in der medialen Welt.  Freunde von THE DOORS, LED ZEPPELIN, THIN LIZZY, KYUSS, BLACK SABBATH, LYNNYRD SKYNYRD genauso wie den SPIRITUAL BEGGARS, Bleibt zu wünschen, das den Jungs mit der Platte, die Aufmerksamkeit erfahren, welche ihnen auch zusteht.

Anspieltipps: „The Fading Spot“, „The Sharp Edge“ und „Reglutina“


Bewertung: 9,0 von 10 Punkten


Tracklist:
01. The Fading Spot
02. Call Out Your Name
03. Tehom
04. The Sharp Edge
05. By the Corner of Tomorrow
06. Midnight Blood
07.Reglutina
08. Cold Flames
09. Rewind the Wind




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist