A-D

AXEL RUDI PELL (2015)

"Magic moments-25th anniversary special show" (1.677)

Label: Steamhammer/SPV
VÖ: 27.04.2015
Stil: Hard Rock / Heavy Metal
AXEL RUDI PELL Webseite

Wenn der Altmeister Bandgeburtstag feiert, dann aber mal richtig. So geschehen beim letztjähren Bang your Head Festival in Balingen. Hier feierte Axel Rudi Pell nämlich den 25sten zusammen mit dem Publikum und zahlreichen prominenten Gästen. Für eine kurz Reunion hat sich sogar Steeler, die Ur-Kapelle des Meisters, für vier Songs „Call her Princess“, „Night after Night“, „Rockin’ the City“ und „Undercover Animal“, wieder die Ehre gegeben. Die Songs sind heute noch genauso geil wie damals. In Originalbesetzung ziehen einem die Herren famos eins über die Metaller Rübe. Sowas nenn ich mal einen Einstand nach Maß. Und was gibt es sonst noch???

Ne ganze verdammte Menge!!! Drei Silberlinge randvoll mit Bandklassikern und einigen toll dargebotenen Coverversionen u.a. von Deep Purple. Das Ganze ist wahrlich eine einzig große Partysause und das macht einfach nur mächtig Laune. Die Band um Mastermind Axel Rudi Pell präsentiert sich in bester Spiellaune und feuert die anwesenden Metaller immer wieder zum mitmachen auf. Da gibt es Bandhymnen wie „Mystica“ und „Into the Storn“ genauso abzufeiern wie den Neil Young Klassiker „Hey Hey My My“ oder die bärenstarke Version von Deep Purple’s „Black Night“ welche von Pretty Maids Frontderwisch Ronnie Atkins zum Besten gegeben wird. Dazu gibt es noch eine grandiose Drum Battle zwischen Legende Vinny Appice und Bobby Rondinelli auf die Zwölf.

Also hier wird einem wirklich was geboten. Schade nur, dass mir grad nur die die Audioversion vorliegt!!! Gäste wie Graham Bonnet, Rob Rock oder Joerg Michael um nur einige zu nennen, macht diese Show zu einem einzigartigen Erlebnis. „Magic Moments“ ist ohne Zweifel ein tolles Zeitdokument für Fans und die die es mal werden wollen. Hier kann man beim Kauf überhaupt gar nichts verkehrt machen. Hier gibt es Axel Rudi Pell in Bestform und nix anderes.

Tracklist:

CD1
01. Steeler – Call her Princess
02. Steeler – Night after Night
03. Steeler – Rockin’ the City
04. Steeler – Undercover Animal
05. Nasty Reputation
06. Warrior
07. Fool Fool

CD2
01. Burning Chains
02. Strong as a Rock
03. Long way to go
04. Hey Hey My My
05. Mystica
06. Into the Storm
07. Too Late / Eternal Prisoner / Too Late
08. The Masquerade Ball / Casbah
09. Rock the Nation

CD3
01. Drum Battle
02. Black Night
03. Sympathy
04. Tush
05. Mistreated
06. Since you been Gone
07. Long Live Rock’n’Roll
08. Smoke on the Water

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist