A-D

ALICE COOPER – Paranormal (2017)

(4.010) - Christian (7,6/10) - Hard Rock / Heavy Metal

Label: ear Music
VÖ: 28.07.2017
Stil: Hard Rock / Heavy Metal

FACEBOOK     KAUFEN

Moin Rockers. Unser liebster Schockrocker AliceCooper meldet sich wieder zu Wort und bittet mit seinem neuesten Longplayer „Paranormal“ um Audience. Das wurde aber auch verdammt noch mal Zeit. Schließlich musste die Anhängerschaft sechs lange Jahre auf neue musikalische Ergüsse warten. Also aufgehorcht und stillgestanden.

Los geht’s mit dem Titeltrack „Paranormal“ einen geschmeidig luftigen Rocker der schon mal richtig Laune macht. Super Einstieg in die neue Langrille. Die nächsten beiden Tracks „Dead Flies“ und „Fireball“ sind herrlich auf Oldschool getrimmt. Hier scheint Mr. Furnier seiner Anfangsphase einen kleinen Tribut zollen zu wollen. Is auf jeden Fall gelungen. Dafür gefallen mir „Paranoiac Personality“,„Fallen in Love“ und „Private Public Breakdown“ nich so dolle. Die plätschern irgendwie so vor sich hin und tun aber auch keinem weh. „Dynamite Road“ ist dagegen wie von einen ganz anderem Kaliber. Das Teil geht schön flott nach vorne los und tritt ordentlich Arsch. Auch „Holy Water“ kann mit seinem Big Band Feeling voll überzeigen. Da kann man prima ne flotte Sohle aufs Parkett zauber und mal famos mit seiner angetrauten das Tanzbein schwingen. Und auch die Rock’n‘ Roller unter uns kommen nicht zu kurz und kommen bei „Rats“ richtig auf ihre Kosten. Das Teil fetzt mächtig. Mit dem recht ruhigen und dezent psychedelisch wirkenden „The Sound of A“ endet hier der offizielle Teil.

Auf CD2 werden zwei neue Songs spendiert, welche von den original Alice Cooper Bandmitgliedern Dennis Dunaway (Bass), Neal Smith (Schlagzeug) und Michael Bruce (E-Gitarre) geschrieben und eingespielt wurden. Tja die beiden Songs lassen sich gut anhören. Da gibt das nix zu meckern. Dazu gibt es noch sechs schmucke Live Tracks und fertig ist die Laube

Onkel Alice hat’s immer noch drauf. „Paranormal“ ist recht abwechslungsreich geworden. Der Sound ist auch prima, also eigentlich alles richtig gemacht.

Bewertung: 7,6 von 10 Punkten

Tracklist:

CD1
01. Paranormal
02. Dead Flies
03. Fireball
04. Paranoiac Personality
05. Fallen in Love
06. Dynamite Road
07. Private Public Breakdown
08. Holy Water
09. Rats
10. 10. The Sound of A

CD2
01. Genuine American Girl
02. You and all of your Friends
03. No more Mr. Nice Guy (Live)
04. Under my Wheel (Live)
05. Billion Dollar Babies (Live)
06. Feed my Frankenstein (Live)
07. Only Woman Bleed (Live)
08. School’s Out (Live)

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist