CD-Reviews A-D

ABYTHIC – Dominion Of The Wicked (2021)

(6.847) Em Zett (7,8/10) Death Metal


Label: Iron Bonehead
VÖ: 12.02.2021
Stil: Death Metal

Facebook | Kaufen | Metal Archives | Spotify | Bandcamp





Premieren-Review für ABYTHIC in unserem Webzine. Dabei ist das hier schon das dritte Full-length-Album der Herrschaften aus Nordrhein-Westfalen. Aber lieber spät, als nie.

Das hinter „Dominion Of The Wicked“ definitiv kein Highspeed-Überfallkommando steckt, hört man ab Sekunde 1 der Pladde. Vielmehr ist die Handbremse auf halbem Weg eingerostet. Man nimmt sich Zeit für die Message, welche Dunkelheit, teilweise Beklemmung als auch Bösartigkeit vermittelt.

Slow-Gitarren in Verbindung mit dem streckenweise faulig-räudigen Gesang erzeugen eine Atmosphäre, die nicht den Ansatz eines Grinsens zulässt. Trefflicherweise gehen die vier Songs ohne Pause ineinander über und vermitteln den Eindruck eines großen Ganzen.

"Dominion Of The Wicked“ hat sicher hier und da seine Längen, was bei der doomigen Attitüde durchaus vorkommen kann. Dafür klingt die Scheibe aber herrlich Old-School und dürfte Fans von BOLT THROWER als auch AUTOPSY sicher zum Hören animieren.

Anspieltip: „Endless Tides“


Bewertung: 7,8 von 10 Punkten


Tracklist:
01. At The Threshold Of Obscurity
02. The Call
03. Endless Tides
04. Augury Of The Doomed




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist