Stefan reiste 2016 nomadenhaft umher und hörte dabei...

CD DES JAHRES 2016
01. PHOBIATICPhobiatic
02. MALIGNANT TUMOURThe Metallist
03. TESTAMENTBrotherhood of the Snake
04. TREAT Ghost of Graceland
05. RAGEThe Devil strikes again
06. HAKENAffinity
07. METALLICA Hardwired to self-destruct
08. AETERNITASHouse of Usher
09. RAY WILSONMakes me feel like Home
10. STUCK MOJO Here come the Infidels



NEWCOMER DES JAHRES
01. LEVEE BREAK
02. MISS ME ON FRIDAY

KONZERT DES JAHRES
01. HONIGDIEB im FZW, Dortmund. Jedes Jahr am zweiten Weihnachtstag bietet die Band einen angemessenen Festtagsausklang.

02. LEVEE BREAK bei ROCK AM BAHNWERK, Gelsenkirchen – Die Band hat sich herbe entwickelt, seitdem ich sie das letzte Mal ein halbes Jahr zuvor in Duisburg gesehen hatte. Weiter so!

ÜBERRASCHUNG DES JAHRES
LEVEE BREAK

ALLGEMEINE HIGHLIGHTS DES JAHRES
2016 war mein Reiserekordjahr.
Ich schreibe für Zephyr’s Odem.

ENTTÄUSCHUNGEN DES JAHRES
Die schamlose Ausschlachtung von Ereignissen oder Vorkommnissen und deren Umdeutung im Sinne der eigenen politischen Sicht.
Trump wird gewählt.
Das massenhafte Ableben vieler Künstler in diesem Jahr.

WÜNSCHE FÜR 2017
Viele schöne neue Veröffentlichungen.
Viele schöne Reisen.
Mehr Konzertbesuche.

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist