Mit diesem Scheiben feierte Chris Dechow in 2016 seinen Einstand bei uns...

CD DES JAHRES 2016
01. ALCEST - Kodama
02. HARAKIRI FOR THE SKY – III Trauma
03. BATUSHKA - Litourgiya
04. UADA – Devoid of light
05. CROWBAR – The serpent only lies
06. ANAAL NATHRAKH – The whole of the law
07. INSOMNIUM – Winter’s Gate
08. ABORTED - Retrogore
09. SKELETONWITCH – The apothic gloom
10. VADER – The empire



ROHRKREPIERER DES JAHRES
01. IN FLAMES - Battles
02. BETHLEHEM - Bethlehem
03. HIGURD - Egozentrik

NEWCOMER DES JAHRES
01. BLACK HOLE GENERATOR – A requiem for terra
02. CTULU - Ctulu

KONZERT DES JAHRES
01. OBSCURA / REVOCATION
02. KVELERTAK / SKELETONWITCH
03. SCORPIONS

ÜBERRASCHUNG DES JAHRES
01.BLACK HOLE GENERATOR – A requiem for terra

ALLGEMEINE HIGHLIGHTS DES JAHRES
Eintritt bei Zephyrs Odem

ENTTÄUSCHUNGEN DES JAHRES
Wettermäßig war 2016 wohl der mieseste Sommer, den ich jemals erlebt habe

WÜNSCHE FÜR 2017
IN FLAMES sollen sich bitte auflösen
Mehr Live-Konzerte besuchen

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist