Christians Top 10 im Jahr 2013 (und warum)

PLATZ 1

AMORPHIS – Circle

Nur ein Wort. Weltklasse.

PLATZ 2

EVILE - Skull

Die Briten lieferten mit Skull, für mich, eines der besten Thrash Alben des Jahres ab. Das Teil lief bei mir wochenlang auf Dauerrotation. Ein fulminantes Brett.

PLATZ 3

AUDREY HORNE – Youngblood

Wer auf richtig geilen Rock’n’Roll steht kommt an den Norwegern um Ausnahmesänger Tjorkell Rod nicht vorbei. Die Songs gehen ab wie Schmidts Katze und machen einfach nur jede Menge Spass. Und Live sind sie sogar fast unschlagbar. Davon konnten wir uns im Berliner Magnet Club überzeugen. So eine ernergiegeladene Show hab ich lange nicht gesehen. Hut ab.

PLATZ 4

LINGUA MORTIS feat. RAGE - LMO

Klassik meats Metal. Die perfekte Symbiose. Selbst wer nicht drauf steht, muss einfach die kompositorischen Großtaten, welche die Band hier aus dem Hut zieht, einfach mit Respekt anerkennen. Ganz großes Kino.

PLATZ 5

NECROPHOBIC– Womb of Lilithu

Tja das ist für mich selbst eine Überraschung. Nach anfänglicher Skepsis habe ich das neue Werk von Necrophobic dann doch genauer unter die Lupe genommen und wurde eines besseren belehrt. Von völliger Raserei bis zu episch düsteren und abgrundtief Bösen Songs ist hier alles dabei, was das Black-/Death Metal Herz begehrt. Welcome to the Dark Side!!!

PLATZ 6

GLORYHAMMER – Tales from the Kingdom of Fife

HaHaHa, ja die neue Band um Alestorm’s Meister der weiß schwarzen Tasten Christopher Bowes ist die Überraschung des Jahres (jedenfalls für Olaf und mich). Hier gibt es tolle Melodien und starke Gitarrenläufe wie am Fließband und dieser Mix ist einfach nen Knüller ohne sich dabei allzu bierernst zu nehmen. Geiles Teil.

PLATZ 7

LORD – Digital Lies

Mein persönliches Fundstück dieses Jahr (neben Gloryhammer und Bloodspot) sind die Australier Lord. Diesen Mix aus klassischen Metal, mit ner Priese Power Metal und dezenten Thrash Anleihen find ich einfach richtig Klasse und deswegen sind die Jungs mit ihrem aktuellen Langeisen auch verdient in meine Top Ten gerutscht.

PLATZ 8

POWERWOLF – Preachers of the Night

Bei den Saarländern scheiden sich bekanntlich die Geister. Die Einen lieben sie die Anderen hassen sie. Ich gehöre eindeutig zur ersten Fraktion, denn ich finde die gute Laune Mucke der Wölfe einfach nur Klasse. Und Live lassen die Jungs auch nix anbrennen.

PLATZ 9

CARCASS - Surgical steel

Ja mein Gott wenn das nicht das Comeback des Jahres ist, dann weiß ich nicht mehr. Jeff Walker und seine Mannen haben hier ein wahrhaftig überragendes Werk abgeliefert und darüber gibt es nix zu diskutieren. Und wer es nicht glauben will, der soll sich die Liverpooler Grind Legende mal Live auf die Lauscher geben! Mit einfachen Worten, nen absoluter Knaller.

PLATZ 10

ARTILLERY - Legions

So und zu guter letzt gibt es den neuen Thrash Bolzen der Dänen. Wie Olaf in seinem Review bereits sagte, legen die Jungs seit „When Death Comes“ stetig eine Schippe drauf. Da kann ich mich einfach nur anschließen! Die Scheiblette strotzt nur so vor Riffgewittern und ballert mir famos um die Ohren. So kann man das Metal Jahr 2013 würdig ausmoshen äähh ausklingen lassen.

Live DVD Sternstunde 2013

KREATOR - Dying alive & TESTAMENT - Dark roots of thrash

Beide Bands glänzen mit tollen Bühnenaufbauten (wobei Kreator hier die Nase vorn hat), granatenstarken Setlisten und energiegeladenen Auftritten. Da zappelt man selbst auf dem heimischen Sofa mächtig ab und schwingt die Luftgitarre.

Bonusbombe des Jahres

BLOODSPOT - By the horns

Das Zweitwerk der Limburger Death-/Thrasher prügelt euch windelweich!!! Garantiert.

Demo des Jahres

PANZERKREUZER

Das Demo des Jahres (obwohl schon 2012 veröffentlicht, bis Dato aber nicht bis zu uns durchgedrungen) lieferten auf jeden Fall die Dresdner ab. Mit ihrem Bolt Thrower-liken Sound haben sie mich im Berliner Blackland völlig weggeblasen. Hier darf man 2014 Großes erwarten. (aber sowas von - Olaf)

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner