Aktuelle Meldungen

CD-Reviews H-J

INFECTED PARASITE – Infected paradise (2021)

(7.424) Olaf (7,0/10) Groove Metal/-core


Label: 7am Records
VÖ: 05.11.2021
Stil: Groove Metal/-core

Facebook | Webseite | Kaufen | Instagram






Ach, unser Eggi, seines Zeichens Tonmann des ZOFF und trommelnder Hansdampf-in-allen-Gassen, ist nun scheinbar endgültig bei seiner Herzensband gelandet, denn anders ist es nicht zu erklären, dass der umtriebige Lulatsch seit Monaten sämtliche social Media Plattformen mit Werbung für Infected Parasite zubombt. Finde ich auch vollkommen legitim und nach dem starken Auftritt am ersten Tag des diesjährigen Metal Gods Open Air war auch ich gespannt, wie die hörenswerte Melange aus Hardcore, Metalcore und teilweise etwas proggigen Groove Metal studiotechnisch aufgepimpt klingt.

Um es vorwegzunehmen noch etwas holprig. Die Drums hätten für meinen Geschmack etwas mehr in den Vordergrund gekonnt und auch das wirklich gute Gitarrenspiel von Robin hätte durchaus etwas mehr liebevolle Behandlung erfahren können, wo hingegen der abwechslungsreiche Gesang von Frontmann Marcus ziemlich gut zur Geltung kommt.

Jedoch möchte ich mal eins anmerken: Schreihälse gibt es mehr als genug auf dieser Welt, doch nur wenige können bei einem Schwenk in die ruhigeren Gefilde dann clean auch wirklich den Ton halten. Marcus hingegen klingt, gerade dann, wenn es „sauber“ singt, grandios und davon hätte ich mir wirklich ein wenig mehr gewünscht.

Auch hätte ich einen Kracher wie „Words fade away“ als Opener ausgewählt, da bei vielen der erste Höreindruck entscheidet und da finde ich „What is past is prologue“ eher suboptimal. Aber wer bin ich, dass ich da meckern dürfte? mein persönlicher Favorit ist jedenfalls der Titeltrack, da dieser etwas aus dem Rahmen fällt, schöne Temiwechsel hat, der Bass herrlich pumpt und hier tatsächlich alle Trademarks der Band vereinigt werden. Auf diesem Fundamentkann man aufbauen

Es bleibt festzuhalten, dass Infected Parasite mit den Mitteln, die ihnen zur Verfügung standen, das Optimum herausgeholt haben und somit zumindest schon mal ein Bein in der Tür haben. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Truppe ihren Weg gehen wird und mit etwas mehr Budget und einem größeren und vielleicht finanziell etwas besser positionierten Label im Rücken noch eine Schippe drauflegen können. Der gute Anfang ist gemacht, doch es ist noch Luft nach oben!


Bewertung: 7,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. What Is Past Is Prologue
02. Nothing left of us
03. Infected paradise
04. Shattered treasure
05. This is your fall
06. We are back
07. Heroin
08. Words fade away
09. Decision




FESTIVAL TIPS 2022



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist