K-M

MACABRE - Carnival of Killers (2020)

(6.643) Schrod (9,0/10) Murder Metal


Label: Nuclear Blast
VÖ: 13.11.2020
Stil: Murder Metal

Facebook  Webseite  Kaufen  Metal Archives  Spotify  Instagram  Bandcamp





Die abgedrehten Sickos aus Chicago machen ihrem Namen wie immer alle Ehre und geben sich mit bekanntem makabrem, schwarzem Humor ihrem Lieblingsthema hin.  Schlapp 10 Jahre liegt ihr letztes Blutbad bereits zurück, da wird es mal wieder Zeit für ein böses Album mit schaurigen Geschichten aus den Polizeiakten. MACABRE bedienen sich erneut aus dem schier unerschöpflichen Potpourri an meuchelmordenden Delinquenten und laden zum Karneval der Killer ein, auf dem es wieder herrlich schräg, turbulent und morbide getrieben wird. Namenhafte Schurken und deren Gräueltaten werden in ihrer unvergleichlichen Art verhohnepiepelt und durch den Death Metal – Kakao gezogen. Mal als luftige Countrynummer, mal als pfiffiger Kinderreim oder auch mal als biederes Volkslied zum Schunkeln, hier wird kein Genre ausgelassen. Dies ist aber schon immer der lässige Ansatz des Trios. Ansonsten herrscht quirliger, verspielter aber stets durchdachter Death Grind mit Tiefgang. Da sind die Herrschaften ja eigen. Auch das bunte Cover scheint auf den ersten Blick den harmlosen Eindruck einer Kirmes zu erwecken, ziert aber diesmal alle Bösewichter, denen hier Inhalt geboten wird.

Dieser illustre Haufen sicherlich nicht jedermanns Ding, aber das ist ja z.B. bei diversen Vertretern des Porngrind nicht anders. Man muss schon eine gute Portion Humor mitbringen und den Bierernst zu Hause lassen. Wer dies vermag, wird mit einer schnoddrigen Platte belohnt, die auch irgendwie Spaß macht.

Anspieltip:  „Joe Ball Was His Name“ , “Them Dry Bones” , “Warte, Warte” , “The Wheels On The Bug”


Bewertung: 9,0 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Intro                
02. Your Window Is Open            
03. Joe Ball Was His Name          
04. Stinky              
05. Abduction         
06. Tea Cakes         
07. Them Dry Bones         
08. Richard Speck Grew Big Breasts                 
09. Slaughter House         
10. Breaking Point            
11. The Lake Of Fire          
12. Warte, Warte              
13. Now It's Time To Pay             
14. The Wheels On The Bug
15. Corpse Violator           
16. The Murder Mack




Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist