A-D

DEPRESSION – Ära Der Finsternis (2020)

(6.636) Marcus (9,5/10) Death/Grind


Label: Rotten Roll Rex
VÖ: 01.09.2020
Stil: Death/Grind

Facebook  Webseite  Kaufen  Metal Archives  Spotify  Bandcamp





Lüdenscheids Finest sind mit einem neuen Album am Start. 30 Jahre lärmen Depression schon und die „Ära Der Finsternis“ macht da keine Ausnahme. Passend zu den 30 Jahren beinhaltet das Album 30 Songs.

Das Intro „Der Aufbruch“ startet mit ruhigen Pianoklängen, entwickelt sich dann langsam zu einem schleppenden Death Metal Song. Das war dann aber wohl die Ruhe vor dem Sturm, denn danach ballert „Uttermost Belief“ ordentlich los. Die „Knochenfäule“ bittet dann zum Tanz und hat als Gastsänger niemand Geringeren als Marc Grewe an Bord. Ich gehe jetzt nicht auf jeden Song ein, aber so viel sei gesagt, Depression können einfach geile Songs schreiben. Gut ist, dass sie nicht stumpf alles in Grund und Boden prügeln, sondern schon Abwechslung reinbringen. Da wird es dann mal groovig oder auch schleppend, und so werden die 70 Minuten eine kurzweilige Sache. „Der Weinende Tod“ ist nochmal ein reines Pianointro, hier kann man nochmal durchatmen und weiter geht der Ritt. Auch gibt es zwei Cover-Songs. Zum einen wird die Band Master (mit dem Song „Master“) und zum anderen die Band Green Machine (Song „Alone“) gecovert. „Era Of Darkness“ ist dann nochmal ein ruhiges Pianostück, bevor die vier letzten Songs nochmal ordentlich Gas geben. Diese vier Songs sind remastered und kommen von der „Ein Hauch Von Moder (Part II)“ aus dem Jahre 1998. Was soll man sagen? Geiles Album von Depression, Punkt!!!

Dazu kommt noch eine feine Produktion, die ordentlich rummst aber nicht zu perfekt ist. Wer sich angesprochen fühlt, sollte sich das Album zulegen, es gibt nur 1000 Exemplare.

Anspieltipps: „Knochenfäule“ und „Coma“


Bewertung: 9,5 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Der Aufbruch
02. Uttermost Belief
03. Knochenfäule
04. Created Reality
05. A Haunted Soul
06. Twisted
07. Of Grief And Pleasure
08. No Excuses
09. Grin
10. Changes
11. The Ballad Of Typhoid Mary
12. Come On Over
13. Spastik & Gesang
14. Tormentor
15. Der Weinende Tod
16. Seelenseuche Und Geweidepest
17. Concept Of Time
18. Imbecile
19. Alone (Green Machine Cover)
20. Existing Through Thoughts
21. Master (Master Cover)
22. Coma
23. Master – Madness - Overdose
24. Depressionen II
25. Ära Der Finsternis
26. Era Of Darkness
27. Blood On God's Hand
28. Short Song
29. The Barbarian
30. Eroded Epitaph




Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist